Home Termine Ergebnisse Fotoalben Vorstand und Jugend Festwoche Links Impressum

Schuetzengilde Gollenshausen

Aktuelle Ergebnisse Jahresmeister Intern Dokumente - Download Liste der Könige Festwoche Juni 2011
JM gesamt

Gollenshausen gehört zur Gemeinde Gstadt  und liegt direkt am Chiemsee.

Die Schützengilde Gollenshausen wurde 1911 gegründet, im 2.  Weltkrieg aufgelöst und 1953 unter Vorstand Michael Rothfischer wieder gegründet. Seit 1978 leitet Franz Summerer als 1. Schützenmeister die Schützengilde. Von 1986 bis 2006 war Peter Asbach zweiter Schützenmeister. Nach dessen Rücktritt wurde Andi Stockmeier in diese Position gewählt und bekleidete sie bis November 2009. Am  07.11.2009 wurde Hannes Schnell zum zweiten Schützenmeister gewählt und übte dieses bis zum 19.01.2013 aus. Zum neuen zweiten  Schützenmeister wurde dann Franz Oberloher gewählt. Nach fast 40 Jahren trat Franz Summerer bei der Wahl am 21. Januar 2017 nicht mehr an. Franz Oberloher wurde als neuer 1. Schützenmeister gewählt, Andreas Schnell zum 2. Schützenmeister.

Geschossen wurde bis 1967 im Gasthof Plank, danach im Schalchenhof und Gasthof Gschlößl. Ab 1976 fand der Schießbetrieb im Gasthof Chiemsee (Plank) statt. 1983 konnte im ehemaligen Schulhaus ein Schießraum eingerichtet werden. Beim Neubau des neuen Gemeindehauses von Gollenshausen, fertiggestellt im Februar 2002, entstand endlich auch ein schöner Schießstand mit Vereinsheim. 

Anlässlich des 100jährigen Bestehens wurde vom 22. bis 27. Juni 2011 eine Festwoche erfolgreich veranstaltet.

Seit der Standeröffnung am 17. Oktober 2014 wird auf 8 elektronischen Schießständen geschossen. 

Stand:  15.07.17